logo

Anleitung zur Befüllung des Urintests

Abhängig davon welcher Labortest durchgeführt wird, kann am Boden des Urinröhrchen bereits ein Pulver oder eine Flüssigkeit eingefüllt sein, die der Haltbarkeit der Urinprobe dient.

Bitte nehmen Sie den zweiten Morgenurin am Vormittag.

Zur Erleichterung der Befüllung können Sie den folgend beschriebenen Vakuum-Mechanismus nutzen.\ Falls dies nicht gelingt, ist es auch möglich, den Deckel des Gefäßes abzuziehen und den Inhalt des Urinbechers von Hand einzufüllen und danach den Deckel wieder aufzubringen.

Oben im Deckel befindet sich eine Gummimembran, die beim Aufsetzen der Rohrkappe durchstoßen wird. In diesem Moment saugt das Gefäß automatisch Urin durch den Rohraufsatz an. Deshalb ist es wichtig, vor dem Aufsetzen der weißen Rohrkappe, das Schlauchstück tief in den Urinbecher zu tauchen und erst danach die Rohrkappe und das Vakuumgefäß zusammen zu stecken. Nach dem Saugvorgang, einfach die Rohrkappe wieder abziehen. Fertig.

Viel Erfolg