logo

Ein Nähstoffmangel kommt selten allein: Zinkmangel-Symptome bei Kryptopyrrolurie und Verdauungsstörungen

Zinkmangel kann sich in vielen Erkrankungsbildern zeigen, häufig bestehen gleichzeitig auch Symptome anderer Mangelzustände. Weil Zink in ausserodentlich vielen Stoffwechselreaktionen beteiligt ist, wirkt sich der Zinkmangel gleich in vielen Organbereichen des Körpers aus. Häufig äußern sich Zinkmangel-Symptome in Form von weißen Flecken auf den Nägeln, die außerdem hell und oft dünn und brüchig sind, und starke Rillen haben. Zinkarme Kinder mögen kein Gemüse (weil sie es aufgrund von Geruchs- und Geschmacksstörungen nicht schmecken, essen lieber Süßes).

Es besteht Anfälligkeit für Infekte und häufige Oberbauchschmerzen, ebenso werden Haarausfall und Verstopfung begünstigt. Zinkmangel-Symptome werden häufig durch Stress verstärkt, denn Stress vermindert die Zinkverfügbarkeit.

Zinkmangel triff häufig zusammen mit einem Mangel an Vitamin B6 im Rahmen einer Pyrrolurie (vermehrte Ausscheidung im Urin) auf. Weil dieser Verlust kaum noch durch eine gesunde Ernährung ausgeglichen werden kann, sind bei der Pyrrolurie therapeutische Dosen erforderlich. In dem folgenden Test werden vor allem die Vitamin B6 und Zinkmangel-Symptome analysiert.

Online-Test]

Chronisch aktive Entzündungen des Magen-Darm-Traktes durch unterschiedliche Auslöser wie

  • Nahrungsunvertäglichkeiten,
  • Belastungen durch Toxine und Erreger und
  • immunologische Störungen

sind nicht selten Ursache von Resorptionsstörungen mit unzureichender Aufnahme von Magnesium aus der Nahrung bei Leaky Gut Syndrom (durchlässige Darmwand). Es entsteht hierdurch ein unter anderem einZinkmangel.

Weitere Informationen zu Zinkmangel sind in Vorbereitung ...