logo

Eine verhängnisvolle Verwechslung

Bei der Behandlung von Erkrankungen hat die Ursache stets besonderen Vorrang. So sollte es eigentlich auch bei der Therapie des Burnout-Syndromes sein. Je besser die Ursache des Burnout identifiziert ist, desto zielgerichteter und erfolgreicher kann die Therapie konzipiert werden.

Es besteht eine verhängnisvolle Verwechslung der auslösenden Faktoren und der eigentlichen Ursache für den Verlauf eines Burnout. Auslösende Faktoren gleichen dem Tropfen, welcher das volle "Wasserfass" zum Überlaufen bringt. Die eigentlichen Erschöpfungsursachen, welche zum Ausbrennen führen sind offiziell noch nicht bekannt und behandelt! Obwohl die Ursachen organisch exakt diagnostiziert werden könnten, wird die Burnoutbehandlung auch in vielen spezialisierten Kliniken auch heute noch einseitig und oberflächlich therapiert.

Als Hauptproduzent der Stresshormone im Körper steht die Nebenniere im Mittelpunkt des Verlaufes bei Burn Out Erkrankungen. Im Zentrum einer kompetenten, multimodalen Strategie einer Burnout-Behandlung, sollten immer die Mitochondrien als "Energiekraftwerke" des Körpers stehen.